Sprachen
Beruf/EDV
Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Grundbildung
Spezial
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: I10510EZ

Info: Die Entwicklung von Sprachkompetenz ist ein zentraler Schlüssel zur Bildung, eine wichtige Voraussetzung für den schulischen und beruflichen Erfolg sowie für eine aktive, verantwortungsvolle Beteiligung am gesellschaftlichen und politischen Leben. Es wurde eine Weiterbildungskonzept für eine kompetenz- und praxisbezogene Qualifizierungsmaßnahme im Elementarbereich entwickelt, welches eine Sprachfördermaßnahme auf hohem Niveau gewährleisten soll.
2017 wurde ein neues Curriculum erarbeitet, das neue Qualifizierungskonzept „Mit Kindern im Gespräch“ (U3) fokussiert auf die Verbesserung der Interaktionsqualität. Ziel ist es, die mit Kleinkindern arbeitenden pädagogischen Fachkräfte beim Erwerb von Sprachförderstrategien (wie z.B. Frage- und Modellierungsstrategien sowie Rückmeldestrategien) und deren Anwendung in Schlüsselsituationen (wie z.B. im Rahmen von Bilderbuchbetrachtungen oder in Routinesituationen) in ihrem pädagogischen Alltag zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei, die Kinder zum Sprechen und Denken herauszufordern und so zu langanhaltenden Gesprächen anzuregen. Der Erwerb der Strategien wird durch einen Praxisteil angeregt, welcher aus neun Modulen mit einer Vielzahl von Bausteinen besteht. Methodisch baut das Konzept auf dem Ansatz des Situierten Lernens auf, mit dessen Hilfe der Transfer in den Alltag erleichtert wird.
Voraussetzung
Die Qualifizierung richtet sich an alle interessierten Personen mit einer einschlägigen Basisqualifikation wie bspw. Erzieherinnen und Erzieher, Grundschullehrkräfte, DaZ-Lehrkräfte, Logopädinnen und Logopäden, Sozial- und Heilpädagoginnen und -pädagogen. Es wird erwartet, dass diese die deutsche Hochsprache beherrschen. Bei Migrantinnen und Migranten wird ein sprachliches Niveau vorausgesetzt, das dem Standard B2 – C1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entspricht.
Nach Abschluss der Qualifizierung können Teilnehmende ein Zertifikat des Landes Rheinland-Pfalz erhalten.

Gebühr: 360,00 Euro (reduziert sich bei Landesförderung auf 140,00 Euro)

Kosten: 0,00 € € Gebühr reduziert sich mit Landesförderung auf 140 €

Anmeldeschluss: 02.05.2018

Außenstelle: Geschäftsstelle (06331 809-336)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Mai 2018