Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: P10579EZ

Info:
Wo Menschen sich begegnen, da menschelt es. Solange die Kommunikationspartner entspannt und einer Meinung sind, scheinen Konflikte fern, das Miteinander gelingt häufig.
Doch unter Druck, wenn Stress vorherrscht, Zeit knapp ist und verschiedene Ansichten aufeinander treffen, dann rückt das Miteinander oft in weite Ferne.
Das muss aber nicht sein und ist - gerade im Primärbereich - eine verpasste Chance den künftigen Generationen ein lösungsorientiertes Konfliktverhalten vorzuleben. Schließlich zeichnet die Vielfalt der Ansichten eine plurale Gesellschaft und unsere individuelle Einzigartigkeit aus. Die hohe Kunst ist das Miteinander.
Voraussetzung für dieses Miteinander ist vor allem: Respekt. Erfahren Sie, warum der Respekt in der täglichen Kommunikation, insbesondere in Konflikten, häufig zurücktritt und lernen Sie Techniken und Methoden kennen, die das Miteinander auch im Konfliktfall erleichtern können. Erfahren Sie, welche Rolle der Respekt sich selbst gegenüber dabei spielt und lernen Sie Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Bedürfnisse in Einklang mit der Situation und den Kommunikationspartnern bringen können.
Ziel ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die (Konflikt-)Kommunikation mit den Kindern, Eltern, Institutionen und Vorgesetzten optimiert werden kann.

Kosten: 50,00 € € (vorbehaltlich einer Förderung durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz)

Anmeldeschluss: 26.09.2020

Außenstelle: Geschäftsstelle (06331 809-336)

Datum Zeit Straße Ort
28.09.2020 09:00 - 16:00 Uhr Schulstr. 9 Rodalben, Dr. Lederer-Haus, Schulstraße 9, UR4
01.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr Schulstr. 9 Rodalben, Dr. Lederer-Haus, Schulstraße 9, UR4
06.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr Schulstr. 9 Rodalben, Dr. Lederer-Haus, Schulstraße 9, UR4