Integration im Landkreis Südwestpfalz – unterstützt von der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein Schlüssel zur Integration ist die Sprache. Als Ort der Weiterbildung und Begegnung unterstützt die Kreisvolkshochschule Südwestpfalz (KVHS) mit ihrer 2017 eingerichteten Koordinierungsstelle Integration die Kreisverwaltung dabei, zukünftige Mitbürger*innen in unserem Landkreis willkommen zu heißen und sie auf ihrem Weg zu einer gelungenen Integration zu begleiten.

Neben regulären Sprach- und Intensivkursen (z.B. Feriensprachkurse für Kinder mit Migrationshintergrund) bietet die KVHS u.a. „Starthilfe“-Deutschkurse für Flüchtlinge, Fortbildungen für Erzieher*innen im Bereich der Sprachförderung und Integrationskurse an. Gerne berät Sie dazu die KVHS-Koordinierungsstelle (Telefon 06331 809-359 / 06331 809-446,  E-Mail: t.stephan@lksuedwestpfalz.de / h.fremgen@lksuedwestpfalz.de)

Ergänzend haben wir für Sie auf den Folgeseiten weitere Ansprechpartner*innen für unterschiedliche Themen im Zusammenhang mit der Integrationsarbeit im Landkreis sowie weiterführende Links mit Informationen zusammengestellt.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Dr. Susanne Ganster

Landrätin, 1. Vorsitzende der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz

 

 

Sie haben Fragen...

... zu Deutschkursen?

... zu Integrationskursen?

... zu Deutsch-Prüfungen?

... zum Einbürgerungstest?

...


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

KVHS-Koordinierungsstelle Integration

Unterer Sommerwaldweg 40-42
55953 Pirmasens
 

Darüber hinaus stehen wir Ihnen jederzeit gerne per Telefon oder E-Mail bei Fragen und Beratungsbedarf zur Verfügung:

 

Sachbearbeitung: Tanja Stephan
Telefon: 06331 / 809-359
E-Mail: t.stephan@lksuedwestpfalz.de


Sachbearbeitung: Hildegard Fremgen
Telefon: 06331 / 809-446
E-Mail: h.fremgen@lksuedwestpfalz.de
 

 

 

Wichtige Information! Anmeldung zu einem BAMF-Integrationskurs

Bitte kommen Sie zur Anmeldung persönlich während unserer Beratungszeiten vorbei und bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Pass oder Personalausweis

  • Berechtigung / Verpflichtung zum BAMF-Integrationskurs im Original

  • Kostenbefreiung durch das BAMF (falls vorhanden)

  • Zertifikat "Deutsch-Test für Zuwanderer", falls eine Berechtigung zum Wiederholerkurs vorliegt